Moderne Technik in kleinem DSLR-Gewand – die neue Canon EOS 850D

Moderne Technik in kleinem DSLR-Gewand – die neue Canon EOS 850D

Spiegelreflexkameras in der Zeit von spiegellosen Kameras? Macht das noch Sinn? 

Canon sagt auf jeden Fall ja und stellt im Einsteigersegment eine neue Kamera vor – die Canon EOS 850D – die klassisch aufgebaut ist wie eine Spiegelreflexkamera, aber Features einer Systemkamera mit übernimmt – quasi eine Hybridkamera.

Die Canon EOS 850D bietet jede Menge Ausstattung

Die Canon EOS 850D arbeitet mit einem 24,1 Megapixel APS-C Sensor. Dieser ermöglicht der Kamera extrem detailreiche Fotos und Videos in 4K oder Full-HD Auflösung. Gesteuert werden die Prozesse mit einem leistungsstarken DIGIC 8 Bildprozessor aus Canon eigener Herstellung. 

Reihenaufnahmen sind möglich mit bis zu 7,5 Bildern pro Sekunde ( 7,5 Bilder über das Live View Display / optischer Sucher 7 Bilder pro Sekunde), somit sind Aufnahmen von schnellen Objekten in Reihe problemlos möglich. 

Wie die Vorgänger besitzt das Model einem dreh- und schwenkbaren Monitor. Die Größe des Monitorbildes beträgt hierbei 3 Zoll.

Canon EOS 850D Bedienfeld
Foto: © Canon Europe

Der klassische Autofokusweg

Klassisch kann die Einstiegskamera über den optischen Sucher bedient werden. Ein großer Vorteil ist dabei für den Fotografen, dass er ständig sein Objekt in der Realität sieht und natürlich ohne Verzögerung verfolgen kann. 

Dabei kommt viel Technik der großen EOS Kameras inzwischen auch bei den kleineren Modellen bei Canon an. Unter anderem kann der Fotograf hier mit 45 Kreuzsensoren bei Lichtstärke 5,6 arbeiten. Das zentrale AF-Feld dient dabei als ein Dual Kreuzsensor. 

Unterstützt wird das System durch ein Tracking, dass sogenannte iTR AF (Intelligent Tracking and Recognition). Die Kamera ist somit auch in der Lage Gesichter in Bewegung zu Verfolgen und Scharfzustellen.

Der Vorgänger der Canon EOS 850D

Angebot
Canon EOS 800D SLR-Digitalkamera,Schwarz
  • indem Sie dieses Produkt Fotos oder Videos ?ber das Portal Canon Pass von Canon Italien greifen Sie auf individuelle Promotion und Vorteile
  • EFS 18-55mm 1:4-5.6 IS STM
  • Digitalkamera EOS 800d

Dual Pixel CMOS für beste AF-Unterstützung im Livebild

Ebenso in die Canon EOS 850D ist der Dual Pixel CMOS-Sensor. Hierbei wird neben der Bildauslesung der Sensor parallel zur Scharfstellung genutzt. Ein Vorteil für das Arbeiten über das Display ist, dass ich auch den AF-Punkt weiter an den Randbereich legen kann, da wo der klassische Sucher an seine Grenzen kommt. 

Ideal zum Beispiel im Bereich der Portraitfotografie. Übernommen aus den neuen Systemkameras ist es, dass hierbei der Autofokus auch mit der Augenerkennung genutzt werden kann. Insgesamt deckt der Dual Pixel CMOS Sensor 3975 Positionen auf der Sensorfläche ab, die manuell (natürlich rechnerisch) angewählt werden können.

Canon EOS 850D - die Rückseite
Foto: © Canon Europe

Warum überhaupt noch digital DSLR?

Neben dem Vorteil das Objekt immer in der Realität zu sehen gibt es einen weiteren wichtigen Punkt, und das ist die Akkulaufzeit. Die Canon EOS 850D arbeitet wie Ihre Vorgänger mit dem LP-E 17 Akku zusammen. 

Dadurch das die Kamera 2 Systeme nutzen kann, also klassisch DSLR oder Systemkamera, hat diese Wahl auch Einfluss auf die Laufzeit des Akkus. 

Angegeben ist die Kamera beim Fotografieren über den optischen Sucher mit ca. 800 Aufnahmen bei 23 Grad Temperatur, wenn ich über das Display immer fotografiere ist der Wert angegeben bei 310 Aufnahmen. Sollte die Außentemperatur 0 Grad betragen ist das Verhältnis 730 zu 290 Aufnahmen.

Weitere Ausstattungsmerkmale der Canon EOS 850D

Mit integriert in das System der EOS 850D ist das W-Lan Modul mit 2,4 GHz und Bluetooth. Das ermöglicht eine direkte Integration der Kamera mit einem Smartphone oder Tablet. Die App CameraConnect steht dafür kostenlos in den Appstores zur Verfügung. 

Für Video ist die Kamera mit einer FullHD Auflösung mit bis zu 60p ausgestattet, dabei nutzt die Kamera auch das AF-System des Dual Pixel CMOS Sensors. Bei der Videoauflösung in 4K stehen 25p zur Verfügung, das AF System ist dabei ein Kontrast-AF. Wieder Einzug gehalten in eine dreistellige EOS hat das Daumenrad. 

Damit kann besonders im manuellen Bereich sehr schnell die Belichtung an die Lichtsituation angepasst werden, da ich jetzt wie bei höheren Modellen die Blende und Verschlusszeit getrennt voneinander gewählt werden kann. Drücken der Taste AV und gedrückt halten um die Blende einzustellen entfällt somit. 

Mit im Lieferumfang ist die Software DPP (Digital Photo Professional), die zur einfachen Archivierung und RAW-Verarbeitung genutzt werden kann.

Die Canon EOS 850D in der Seitenansicht
Foto: © Canon Europe

Letzte Aktualisierung der Amazon Preise am 14.05.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere Spannende Artikel